Atelier 3A
Künstlerporträt 12/91
Franz WIESER


Korrosion II, 1995, Edelstahl

Franz WIESER http://www.franz-wieser.eu/cms/index.php


Geb. 21.10.1946 in Wien; lebt und arbeitet in Fürstenfeld/Stmk.;
Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst;
Mitglied des BV der bildenden Künstler Österreichs;
seit 1996 Präsident der BV bild. Künstler Österr/Stmk.;
seit 1979 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen
im In- und Ausland : u.a. Galerie Kolin/Schweiz; Galerie der Stadt Verona/Italien; Galerie der Stadt Erding/BRD; ART Nürnberg; ART Budapest; ART Genève; ARTExpo New York, Kunstmesse Basel, ART Frankfurt;
1991 Preisträger beim Schoeller-Electronics-Kunstwettbewerb;
Werke im Besitz öffentlicher und privater Sammlungen in Österreich,
BRD, Schweiz, Ungarn und Irland;

Schon seit frühester Jugend haben Franz Wieser zwei Leidenschaften geprägt, zum einen die Faszination zu allen Sparten der bildenden Kunst und zum anderen die Liebe zu Tieren. Noch bevor er sich dem Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst widmen konnte, entstehen seine ersten Arbeiten aus Stahl und Eisen. Aber auch Experimente mit Ton, sowie die Beherrschung des Bronzegusses erweitern bald seine künstlerische Ausdrucksform. Weitere Beschäftigung mit Metallen und deren Bearbeitungsmöglichkeiten wie schmieden, schweißen, nieten u.a.m. führten ihn in der Folge zu seinem persönlichen, unverwechselbaren Stil.
Alternativ zur freien Plastik entstehen in der Folge auch Wandgestaltungen, die leicht und schwerelos wirkend den Raum erweitern.





Retour zu W |
ABC / ATELIER